Floras, Fauna und wild lebende Tiere in Großbritannien sind bedroht, da die Hecken weiter sinken - Garten Gestaltung

Floras, Fauna und wild lebende Tiere in Großbritannien sind bedroht, da die Hecken weiter sinken

Die traditionelle Dschungel ist eine Anstalt jener britischen Landschaft u. a. benachbart ihrer praktischen Benutzung einer jener wichtigsten Zutaten unseres gartenbaulichen Erbes. Diese spielt eine wichtige Schwierigkeit anliegend jener umweltbewussten Gartengestaltung.

Unsrige Hecken beinhalten eine vielseitige Differenziertheit britischer Wildtiere denn den Braunen Hasen, die Singdrossel, die Türmaus u. a. den Hirschkäfer sowohl wilde Blumen denn die Glockenblume u. a. den zerlumpten Robin. Diese sind alias ein kostengünstiges u. a. umweltfreundliches Untergrund u. a. ein Naturell Teiler.

Sie allgegenwärtige Grundnahrungsmittel jener britischen Landschaft ist nur wahrhaftig eine bedrohte Sorte, u. a. im Kontext 1940 u. a. 1990 erlebte die gemeine Dschungel verdongeln dramatischen Reduktion. primär vor dem Hintergrund menschlichen Einflusses. Bis jetzt besorgniserregender ist, auf die Weise dasjenige Füllhorn jener britischen Wildtiere, dasjenige vormalig in diesen Hecken gedieh, traurig jener Regression des natürlichen Lebensraums leidet. Eine Verknüpfung aufgebraucht zunehmender Urbanisierung, zunehmender Ausmaß jener Anbau u. a. daher Feldgröße, Überweidung auf Basis von Nutztiere u. a. unsachgemäßer Instandhaltung hat gegenseitig abträglich aufwärts unsrige Hecken ausgewirkt.

Ein weiterer wichtiger menschlicher latente Größe ist die kollektive Unerfahrenheit jener Heckenverordnung vonseiten 1997, hinter jener sondern jede Dschungel, die vormalig wie 30 Jahre ist, ein Fragestellung aufwärts Abtransport gestellt wird. In Großbritannien gibt es Hecken, die aufgebraucht jener Zeitform vorweg den Enclosure Acts (1720 – 1840) stammen, u. a. es ist ein schrecklicher Eingebung, auf die Weise dieses kostbare ländliche Hinterlassenschaft etwaig zerstört wird.

Dieser übrige Hauptverursacher des Niedergangs jener Dschungel ist jener gefürchtete Ulmenborkenkäfer. Dasjenige ist eine Trägerart jener Ulmenkrankheit (so genannt hinter ihrer ersten Erfindung in den Niederlanden u. a. ihren Ursprüngen in Ostasien), einer Pilzkrankheit, die die Zweigstruktur jener Ulmenart destabilisiert oder „markiert“. Da unsrige britischen Hecken keine einheimische Erkrankung waren, hatten solche sintemalen jener ersten Epidemien jener 1970er u. a. 80er Jahre keine Resistenz kontra solche Erkrankung, u. a. eine große Menge vonseiten Ulmen u. a. unter Einsatz von Ulmen verwandten Hecken ging auf Basis von die Erkrankung unauffindbar.

Denn Auflösung aufwärts diesen raschen Reduktion setzen zwei Organisationen in Südlondon, Großbritannien, BCS (Bromley Countryside Dienstleistung) u. a. BBAP (Bromley Biodiversity Action Plant), verdongeln Absicht aufwärts, um die breite Gemeinwesen sondern den Abschirmung vonseiten Hecken zu verstoffwechseln u. a. zu erziehen. In jener Lücke kloppen die BBAP u. a. die britische DEFRA (Ministerium sondern soziale Umgebung, Ernährungsweise u. a. ländliche Angelegenheiten) nur Folgendes vorweg:

Stellen Diese dasjenige Heckenlegen u. a. Erobern vonseiten Hecken notfalls u. a. konventionell weg

Beachten Diese dasjenige Wellness vonseiten Hecken anliegend jener Verfügungsrecht vonseiten Hauserweiterungen, Gartengestaltungen oder Verbesserungen

Beschicken Diese jeder Lücken innert jener Hecken aufgebraucht, um deren Präsenz u. a. potenzielle Aufrechterhaltbarkeit jener Wildtiere zu umwandeln

Sourcecode by Josh Ellison

[pin_description]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.